"Betroffene ins Boot zu holen und zu Beteiligten machen!"
"Betroffene ins Boot zu holen und zu Beteiligten machen!"

Betroffene mit ins Boot zunehmen und zu Beteiligten machen. Dieses ist die einfache Formel, um die Akzeptanz für Neue Wege wie Innovationen oder Veränderungen bei den Betroffenen in Öffentlicher Verwaltung, Politik, Wirtschaft und/oder Bürgerinnen und Bürger zu erlangen.

 

Betroffene von Innovationen und Veränderungen sind vor allem Mitarbeiter, aber auch Kunden, Anwender oder Bürgerinnen- und Bürger.

 

Neue Wege müssen von den Betroffenen unterstützt oder zumindest wohlgemeint gebilligt werden, damit diese nicht scheitern und langfristig erfolgreich sind.

Das IAM - Institut  für Akzeptanzmanagement entwickelt Strategien und Steuerungsmaßnahmen für Inovationen und Veränderungen, deren Erfolg entscheidend von der Akzeptanz der Betroffenen abhängt.

 

Unsere Spezialisierung nach Referenzen erstrecken sich auf folgende Branchen: IT-, Energie, Automotive und Konsumgüter.

Öffentliche Verwaltung -  Mitarbeiter - Bürger

 

Über 90% der Vorhaben in der öffentlichen Verwaltung scheitern...mehr

Unternehmen - Mitarbeiter - Kunden

 

 

Um die Transparenz der Vorhaben für Interessengruppen zu gewährleisten...mehr